Die Tiere und ihr Personal

 

Das größte Glück der Pferde,
liegt in der Freiheit der Herde.

In der Freude am Laufen

und am Fressen und Saufen.

 

 

 

 

Der Hengst ist, wie man sehen kann,
ganz zweifellos der Pferdemann.
Die Stute ist nach Körperbau
und weil was fehlt, die Pferdefrau.
Der Wallach kommt als Hengst zur Welt.
Der Mensch hat aber festgestellt,

dass Hengste williger parieren,
wenn sie die Männlichkeit verlieren,
und auch in punkto Weibersachen
nicht immer wieder Wirbel machen.
Nimmt man an spezieller Stelle
dem Hengst die Lust- und Freudenquelle,
so sind ihm Stuten völlig Wurst,
weshalb er, mangels Liebeslust,
im Unterschied zum Menschenmann,
ohne Sünde leben kann!


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
c - Der Download und die Verwendung von Bildern und Elementen dieser Seite ist ausdrücklich untersagt. Alle Bildrechte liegen beim Betreiber dieser Seite.